Zsolt Bács

Zsolt Bács wuchs in Deutschland auf. Er wollte ursprünglich Arzt werden und studierte zunächst fünf Jahre Medizin in Budapest und in Berlin. Er entschied sich dann jedoch für einen künstlerischen Beruf und absolvierte eine Schauspielausbildung an der European Film Actor School in Zürich. Außerdem besuchte er Theaterworkshops bei Alexander Kaljaghin am Tschechow-Künstlertheater (Moscow Art Theatre) in Moskau sowie bei Walter Lott und Susan Batson am Actors Studio in New York.

Profil
Geburtsjahr1963
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Budapest, Hamburg
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängemittel
Augenfarbebraun-grün
Staturathletisch-sportlich
Größe185 cm
Konfektion50
Sprache(n)Ungarisch - Muttersprache
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - fließend
Portugiesisch - fließend
Dialekte/AkzenteDE - Bairisch
StimmlageBariton
InstrumentSaxophon - gut
Klavier - gut
Gitarre (akustisch) - Grundkenntnisse
SportBoxen
Drachenfliegen
Fußball
Tauchen (Flaschen-)
Tennis
TanzSalsa - gut
Rock 'n Roll - gut
Samba (Brasil. Straßen-) - Grundkenntnisse
LizenzA (Kraftrad)
C1E (Kraftwagen (C1) + Anhänger <= 12t)
CE 79 (Lastzüge)
Ausbildung
Ausbildung 
1989 - 1992EFAS Zürich
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2016Die Bergretter - Im EisJorgo PapavassiliouZDF
2015Tod den Hippies, es lebe der PunkOskar RöhlerKino
2014Ein Fall von LiebeJorgo PapavassiliouZDF
2013SOKO 5113Jorgo PapavassiliouZDF
2013HauptstadtrevierAxel de RocheARD
2012Heiter bis tödlich - Fuchs und GansJorgo PapavassiliouARD
2012The ChildZsolt BácsKino
2009Ein Hausboot zum VerliebenJorgo PapavassiliouARD
2009SlaveJorgo PapavassiliouKino
2008EsperanzaZsolt BácsKino
2008RosenheimcopsGunter KrääZDF
2007Polizeiruf 110Jürgen BrauerARD
2007SOKO Rhein-MainAxel de RocheZDF
2006Verrückt nach ClaraPro7
2005SOKO KitzbühlGeorg SchiemannZDF
2004Agnes und seine BrüderOskar RöhlerKino
2003Held der GladiatorenJorgo PapavassiliouRTL
2002Jean MoulinPierre AknineTV France
2001Liebe unter VerdachtJorgo PapavassiliouSat1
2000Die SitteJorgo PapavassiliouRTL
2000GroßstadtträumeRTL
1999Eine gefährliche AffäreMichael KarenSat1
1998Der Mörder in meinem HausAxel de RocheSat1
1997SardschSat1
Regie
JAHRTITELPRODUKTION
2017Operation PandoraKino
2016WerbungTV/Kino
2015WerbungTV/Kino
2014Dead or AliveKino
2012DAS KINDKino
2010/11Hand aufs HerzTelenovela, SAT.1
2010/11Anna & die LiebeTelenovela, SAT.1
2010/11ESPERANZAKino
2002BRAINDOGSKurzfilm
Downloads

News

  • Seine künstlerischen Ambitionen waren ihm wichtiger als die Sicherheit. Deshalb ist Michael Kühl nun ins weite Land der schauspielerischen Freiheit gesprungen, raus aus dem sicheren......

  • Die Furien sind acht Frauen, die nur eine kleine exquisite Auswahl aus dem Repertoire Frau repräsentieren. Wir können sie ungestört in freier Wildbahn beobachten. Auf......

  • Achtung Männer, auch ihr dürft weiterlesen, denn im Falle von „Liebesfilm“ handelt es sich nicht um einen vor Romantik triefenden Frauenfilm! Vielmehr verhandelt der Film......

Als Regisseur

Geboren in Budapest, Ungarn. Nach Medizinstudium in Budapest und Berlin entschied er sich für eine künstlerische Laufbahn und studierte Schauspiel in Zürich. Neben zahlreichen Engagements als Schauspieler in Theater, Film und Fernsehen ist Bács seit 1996 auch als Drehbuchautor tätig. Sein Regie- und Produktionsdebüt gab er mit der Kinokomödie ESPERANZA, der auf zahlreichen Festivals und unter anderem als Eröffnungsfilm der Berlinale 2006 Perspektive Deutsches Kino lief. Seit 2008 führte er Regie bei mehr als 125 Folgen bei der Telenovela ANNA UND DIE LIEBE und HAND AUFS HERZ und war 2010 als Autor, Producer und Schauspieler für den mehrfach international preisgekrönten Kinofilm „SLAVE“ von J. Papavassiliou tätig. Die Romanverfilmung des Bestsellers THE CHILD , welche Bács mit seiner Produktionsfirma BRAINDOGS ENTERTAINMENT produzierte, ist seine zweite Kinoregie. Zur Zeit arbeitet er als Autor und Produzent an der Vorbereitung eines internationalen Dramas.