Wildernacht – Romanverfilmung mit Dieter Hallervorden und Michelle Monballijn

Wildernacht – Romanverfilmung mit Dieter Hallervorden und Michelle Monballijn

Autor und Regisseur Joachim Masannek plant seine Romanverfilmung mit Dieter Hallervorden und Michelle Monballijn. Die wunderbaren Fotos sind von Stefan Gesell.

Dieter Hallervorden ist Kurz Null Null Zero
Wenn man die Kurzen “Zwerge” nennen würde, würden sie einem sofort den Bauch und die Kehle aufschlitzen. Deshalb werden sie auch “Bauchaufschlitzer” genannt. Sie leben in den Hallen von Drachenherz, hüten die Träume des Drachen und viele andere Geheimnisse. In der restlichen Zeit sind sie vor allem eitle Gauner und Diebe. Ihr Anführer nennt sich „Melonenträger“. Er heißt Kurz Null Null Zero und ist der einzige Kurze, der die Doppelnull trägt.

Michelle Monballijn ist Sally Wild Blanche
Ist Sally Wild Blanche eine mächtige Herrscherin? In gewisser Weise schon. Sally ist die Stimme der Lichten. Sie ist aber keine Herrscherin, die mit Waffen kämpft. Ihre Mächte sind Glaube, Liebe und Hoffnung. Sie kommt dem Feuer am nächsten, dem Feuer das das Leben mit Liebe beseelt, die Kraft, die außer dem Drachen nur noch einer besitzt: der Mensch.

Wildernacht - Romanverfilmung mit Dieter Hallervorden und Michelle Monballijn

Eines Tages findet der damals 13-jährige PSP Charly beim Piratenspiel auf dem Teufelsseekanal in Berlin Spandau eine kleine Metallkiste mit sechs Tagenbüchern, in denen der Schriftsteller Michael Klondeik die Geschichte erzählt, die die Welt retten kann. PSP Charly, der so gern ein Held wäre, ist begeistert von dieser Geschichte. Weil er Playstation-Portable-süchtig ist, geht er nicht mehr zur Schule, sondern baut die Geschichte in einem Computer-Ballerspiel nach und kämpft drei lange Jahre zusammen mit Galahad, dem Sohn von Lancelot und Genevra, mit Sally Wild Blanche, der Stimme der Lichten, mit Kurz Null Null Zero und Freddie dem Freak gegen das Böse aus Wildernacht.

Doch dann kommt der Tag, an dem Charly erkennt, dass Klondeiks Geschichte nicht erfunden ist.
Sie ist wirklich und wahr, und weil das so ist, findet der letzte Level nicht mehr digital statt, sondern bei ihm in Berlin, wo das Böse schon mächtiger ist, als er es sich vorstellen kann.