Steffen Laube inszeniert seine erste Oper

Die erste Falte

Steffen Laube inszeniert seine erste Oper

Jugendwahn ist nicht neu, es gab ihn schon im Jahre 1867 und Theodor Leschetizky hat eine Oper draus gemacht.

„Die erste Falte“

 

Steffen Laube hat sie inszeniert:

„Am 14. November 2015 wollen wir Theodor Leschetizky ein würdiges Gedenken bereiten. An diesem Datum, dem 100. Todestag des Komponisten, wird die Kammeroper Die Erste Falte dort ihre erste szenische Aufführung seit rund 130 Jahren erleben. Die Stadt Gaggenau stellt uns für dieses Ereignis ihre Jahnhalle und ihren wunderbaren Steinway D-Flügel zur Verfügung. Wir öffnen dieses musikalische Schmuckkästchen wieder, und das ganz wortwörtlich, denn in unserer Inszenierung entsteigen die Sänger einem überdimensionalen Schminkköfferchen, welches lange genug im Dornröschenschlaf gelegen hat. Einmal geweckt, ist das Personal der Oper nicht mehr zu halten und die Komödie nimmt ihren Lauf.“

 

Tags: