Ramona Villar

1988 als rheinische Frohnatur in Köln geboren ging es für Ramona gleich in die große Welt hinaus. Mit ihrem chilenischen Vater und ihrer deutschen Mutter zog sie 1989 nach Chile wo sie als Kleinkind schon ihre erste Dreherfahrung bei einem Werbespot sammeln durfte. Mit zwei Sprachen im Gepäck ging es 1999 zurück nach Deutschland, in die schöne Stadt Oldenburg. Sämtliche Theater- AG’s, der Jugendclub des Oldenburgerischen Staatstheaters und erste Kurzfilme folgten. 2012 schloss sie erfolgreich ihre Schauspielstudium mit Diplom ab und arbeitet seit dem in Berlin als freischaffende Schauspielerin & Sprecherin. Ganz nebenbei schreibt sie noch eigene Songs, begleitet sich dazu mit der Gitarre und lernt gerade Türkisch.

Profil
Geburtsjahr1988, Köln
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Hamburg, München, Köln
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarberotblond
Haarlängemittel
Augenfarbeblau-grün
Staturschlank
Größe164 cm
Konfektion36/38
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Spanisch - Muttersprache
Englisch - fließend
Türkisch - Grundkenntnisse
Dialekte/AkzenteNorddeutsch, Berlin-Brandenburgisch
Gesanga cappella, Chor, Karaoke, Pop, Revue, Soul
StimmlageAlt
InstrumentKlavier, Gitarre, Blockflöte, Querflöte
SportAkrobatik
Inlineskaten
Ski Alpin
Tennis
TanzBallett
Charleston
Historischer Tanz
Walzer
Spezielle KenntnissePuppenspiel, Singer-Songwriter, Sprecher, Synchron,Theaterpädagogik
Ausbildung
Ausbildung 
2009 - 2012Schauspielschule Charlottenburg
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2014Destroy RoyHanna SeidelUniversität Hildesheim
2014Shizoe (Stefan Dippl) - Sieben LebenFlorian WandelWandelKunst Berlin
2013Schimmernde SchattenIngrid LübkeIngrid Lübke Produktion
2012Grün oder GelbIngrid LübkeIngrid Lübke Produktion
2011NachtwächterEike SchulzSchwarzseher/ aug&ohr medien
2008SchnittdiverseSchwarzseher
Downloads

News

  • Es ist eine Katastrophe mit Ansage: das Familienessen an Weihnachten. So manch einer  wird sich in dem Setting der Boulevard Komöd...

  • Sie waren Ikonen ihrer Zeit, begehrte Frauen mit Stil und einer umwerfenden Ausstrahlung. Die Diseusen der goldenen zwanziger Jahr...

  • Von Anfang an hat ihn die Tiefe und Unberechenbarkeit des Peter, in dem Theaterstück von Rainer Werner Fassbinder, fasziniert. Obw...