„Nordstadt, was los?“ Actionkomödie mit Laura

„Nordstadt, was los?“ Actionkomödie mit Laura

Die Actionkomödie „Nordstadt, was los?“ läuft im Wettbewerb des legendären Portobello Filmfestival in London und feiert hier seine Weltpremiere.
Samstag, 3. September und wer zufällig in Notting Hill unterwegs ist, kann gegen 17:30 in der 130 Ladbroke Grove W10 6HJ im KPH Cinema vorbeikommen und mitfeiern. Der Eintritt ist frei. Die Regisseurin Mo Jäger und der Kameramann Marcus Lauterbach sind da!
Der Film handelt von Melli (19), die nach einer 5-monatigen Haftstrafe in Gelsenkirchen nach Hause in die Dortmunder Nordstadt kommt. Was sie noch nicht weiß: Ihr (Ex-)Freud Yuri hat eine Neue. Ihre drei besten Freundinnen (eine davon spielt Laura Maria Heid), versuchen mit aller Kraft die schlechten Nachrichten von Melli fern zu halten. Klar, dass das eskaliert.

„Nordstadt, was los?“ ist das 27-minütige-Regie-Diplom von Mo Jäger an der Kunsthochschule für Medien Köln sowie die Kameraabschlussarbeit von Marcus Lauterbach an der Filmuniversität Potsdam Babelsberg. Der Film wurde gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW. Gedreht wurde im Herbst 2015 in der Dortmunder Nordstadt. Die Produktion übernahm Judith Weiler, Butterfilm.