Nina Weiss

Nina Weiss ist unsere natürliche Schönheit mit absolut direktem Ton und einer eindringlich authentischen Ausstrahlung. Seit ihrem 3. Lebensjahr durfte Nina regelmässig mit ins Theater, wenn ihr Vater als Opernsänger auf der Bühne stand. Beeindruckt von der Atmosphäre auf und hinter der Bühne, wusste sie, dass sie nur eines werden wollte: Schauspielerin! Nach dem Abitur ging es zunächst zu einem halbherzig durchgeführten Philosophie- und Ägyptologie Studium, dann auf die Mainzer Schauspielschule. Praktische Erfahrungen konnten zeitgleich am Staatstheater Mainz gesammelt werden, dann ging es über Aachen ans Schauspiel Bonn. Besonders prägend und nachhaltig empfand sie dort die Arbeit mit Thirza Bruncken für Ibsens „Die Frau vom Meer“. Ihr Engagement in Bonn beendete sie als „Emilia Galotti“. Zwar nicht so jungfräulich wie es der Autor vorsah, aber dafür mit einem neuen Projekt: Denn der erste Nachwuchs kündigte sich bereits an. Mittlerweile lebt sie mit Mann und 3 Kindern in Berlin und nach einem kurzen kulturellen Schock, bedingt durch eine Umstellung von rheinischem Frohsinn auf Berliner Schnauze, fühlt sie sich hier heimisch Mit neuem Tatendrang widmet sich Nina nach Ihrer Familiengründung wieder ganz und gar der Schauspielerei.

Profil
Geburtsjahr1978, Giessen
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, London, Mainz, München, Wien
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbedunkelblond
Haarlängelang
Augenfarbegrün
Staturschlank
Größe167 cm
Konfektion36
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Dänisch - Grundkenntnisse
Französisch - Grundkenntnisse
Dialekte/AkzenteHessisch, Berlinerisch
StimmlageMezzosopran
InstrumentKlavier - Grundkenntnisse
SportBühnenfechten, Pilates, Turmspringen, Yoga
LizenzB (Kraftwagen)
Ausbildung
Ausbildung 
Jan 2001 - Jun 2004Schauspielschule Mainz
Apr 2012 - Aug 2012iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2016myToysKai SchonrathCZAR Film/Werbespot
2016Gute Zeiten, schlechte ZeitendiverseUFA SERIAL DRAMA/RTL
2016Im SommerbadVera ZimmermannHochschule Mainz
2016OBI - "Goldi" Andreas Hoffmannnerverest GmbH/Werbespot
2016Landliebe "Daisy and the Message"Linus EwersMarkenfilm/Werbespot
2015HARIBO Goldbären "Verstecken"Dennis GanselTempomedia/Werbespot
2015weg.deMax Gerlach und Jessica Benzinge+p films GmbH/Werbespot
2015DepotAndreas HoffmannJO!SCHMID Filmproduktion GmbH/Werbespot
2014Ergo "Mutbürger"Philipp KadelbachMarkenfilm Crossing/Werbespot
2014Eleven Years (AT)Simon BegemannHochschule für Design Nürnberg/Abschlussfilm
2013TerraMaXJohannes JägerEver Emotion Media Group GmbH/ZDF
2013Mc Donald´s Happy MealMatthias Bierere+p commercial Filmproduktion
2012Shoot don´t pleaseSamuel BuscapèBachelor Film Fachhochschule Mediendesign Mainz
2009Nike Human RaceJörg WaltherKosmonauten Filmproduktion/Pro 7
2007Die Kirchen in DeutschlandKay KienzlerImagefilm/Filmhochschule Ludwigsburg
2005Die UnsichtbareMarcel Ahrenholzifs Köln
2004MimikryVera ZimmermannDiplomfilm Filmhochschule Mainz
2003LockedDaniel PfeifferDiplomfilm Filmhochschule Mainz
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2008Emilia GalottiEmiliaKay VogesTheater Bonn
2008Der SturmMirandaStefan OtteniTheater Bonn
2008Im weißen RösslKlärchenAndrea SchwalbachTheater Bonn
2007Das doppelte LottchenLotteKalle KubikTheater Bonn
2007Trauer muss Elektra tragenHazelKlaus WeiseTheater Bonn
2007Sanft und GrausamCathyMichael HelleTheater Bonn
2006Der jüngste TagLeniChristoph RoosTheater Bonn
2006Der Mensch, das Tier und die TugendGiglioDavid Mouchtar-SamoraiTheater Bonn
2006Der WürgeengelIdaKlaus WeiseTheater Bonn
2005Petterson Findus und der HahnHenrietteTitus GeorgiTheater Bonn
2005Die Jungfrau von OrléansMargotStefan OtteniTheater Bonn
2005Hollywood vor GerichtLillian HellmannSimona FurlaniTheater Bonn
2005Die Frau vom MeerHilde WangelThirza BrunkenTheater Bonn
2004SplendourGilmaChristoph ErnstTheater Bonn
2004Miss Sara SampsonArabellaLydia BunkTheater Aachen
2004FürchtenichPrinzessin LieblichCaroline AntenerStaatstheater Mainz
2003Über MachtSprecher der MachtUrsula ReisenbergerStaatstheater Mainz
2002Disco- lauter super Stimmungdas MädchenAndreas MachStaatstheater Mainz
2002Scherz, Satire, Ironieder TeufelAndreas MachSchauspielschule Mainz
2001Die ZwiefachenLieseAndreas MachSchauspielschule Mainz
Downloads

News