Neven Pilipović

Seit der Kriegsflucht seiner Familie aus dem ehemaligen Jugoslawien im Jahre 1991 lebt Neven Pilipović in Berlin. Bereits während seiner Jugend wurde Neven musikalisch wie auch sportlich gefördert. Unter anderem errang er mehrere goldene und silberne Meisterschaftstitel im Freistilschwimmen und nahm an Auftritten des Jugendorchesters teil. Im Jahre 2006 schnupperte er erstmals Kinoluft: als Komparse in Boje Bucks Kinofilmproduktion „Knallhart“. Fasziniert vom Filmemachen beschloss er, dies zu seinem Beruf zu machen.

Zwischenzeitlich führte ihn seine Tätigkeit als Model u. a. für längere Zeit nach London, aber auch nach Paris, Zagreb, Mumbai, Rangoon und viele andere Städte, in denen er an Fotoproduktionen mit Künstlern aus aller Welt arbeitete.

Sein Debüt in 2016 feiert er mit der Werbespot-Hauptrolle des renommierten Regisseurs Simon Ritzler.

Neven spricht derzeit Schwedisch, Lateinamerikanisches Spanisch, Französisch, fließend Englisch, akzentfreies Deutsch und muttersprachlich Kroatisch.

Während er sein Bachelor of Arts Studium in Berlin absolvierte engagierte er sich parallel aktiv für Menschen in unvorteilhaften Lebenssituationen, wie u.a. für die Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige e.V. , mit InnerChange Works engagierte er sich monatelang in Acahualinca für Kinder in Nicaragua und er ist aktuell Vizevorstand im Verein STOP-Cybermobbing e.V. in Berlin. Er spielt als Hobby Straßenmusik und spendet das gesamte eingenommene Geld für den Naturschutz.

Neven lebte vor seiner Schauspielausbildung in Berlin und London parallel von 2006-2009. Während seines Studiums lebte er 2014/2015 in Schweden und 2015/2016 in Nicaragua. Im Jahr 2017 wird Neven in London leben,um sein Master of Arts Filmschauspielstudium in England anzugehen.

  • Neven Pilipović engagierte sich im Winter 2015 und im Frühjahr 2016 in Nicaragua. Während seines sechsmonatigen Aufenthalts, half er bei der Umstrukturierung der Verwaltung eines Büros......

  • Harald Effenberg (Karl) und Neven Pilipovic (Mika) beim Dreh von „Mehr“. Ein Kurzfilm von Suong Nguyen. Zwei Welten“ prallen in dem experimentellen Kurzfilm „Mehr“ von......

Geburtsjahr1984
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.London, New York, Los Angeles, Managua, Zagreb, Paris, Hamburg, Stockholm, Malmö, Belgrad
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängemittel
Augenfarbebraun
Staturschlank
Größe190 cm
Konfektion52
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Kroatisch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - gut
Schwedisch - gut
Spanisch - gut
Dialekte/AkzenteBerlinerisch, Balkan, Russisch
StimmlageBariton
InstrumentGitarre
SportTauchen, Schwimmen, Klettern, Surfen, Billard, Ski
TanzTango Argentino und Walzer
LizenzA (Kraftrad)
B (Kraftwagen)
Gerätetauchschein CMAS*
Ausbildung 
2015 – 2016UAM Managua
2014 – 2015LNU Växjö
2013 – 2016HWR Berlin
2009 - 2012Europäisches Theaterinstitut Berlin
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2016MehrSuong NguyenDeutsche Welle
2016Elixir of LifeSimon Ritzler
2015MMXVStephanie Werner
2015NeptunbrunnenAnna Schnabel
2013Manchmal ist es eben soMiriam Pontius
2012Friends & FamilyKaterina Pavlou