„Patong Girl“ auf dem Festival des deutschen Films

"Patong Girl" auf dem Festival des deutschen Films

„Patong Girl“ auf dem Festival des deutschen Films

Morgen am 22. Juni ist es soweit: „Patong Girl“ hat seine Uraufführung auf dem Festival des deutschen Films in Ludwigshafen. Die linksliberale Familie SCHRÖDER macht Weihnachtsurlaub auf der thailändischen Ferieninsel Phuket. Ausgerechnet in Phukets speckiger Tourismushochburg Patong verliebt sich der jüngere Sohn FELIX (18) in die wunderschöne Thailänderin FAI (22). Fai kommt aus den Norden Thailands. Ihre Eltern haben sie nach Phuket geschickt in der Hoffnung, dass ein Urlaub sie über ihren Liebeskummer verhelfen wird. Felix älterer Bruder TOMMY (20) ist fest davon überzeugt, dass Fai in Wirklichkeit eine Prostituierte ist. Aber Tommy nervt sowieso. Seine Eltern ANNEGRET (49) und ULLRICH (51) nerven eigentlich auch nur. Felix ist von Fai hingerissen, sie erwidert seine Gefühle.

Fais ganz spezielles Geheimnis erfährt Felix nicht. Fai ist eine Ladyboy. Sie weiss, dass Felix sie für eine “normale“ Frau hält. Als Europäer kann er die kleinen Merkmale, die auf ihre Transsexualität deuten, nicht erkennen. Mehrmals will Fai Felix ihre Sexualität offenbaren, traut sich aber nicht.Tränenreicher Abschied am Ende des Urlaubs. Auf dem Weg zum Flughafen beschliesst Felix, seinem Herz zu folgen und einfach noch eine Woche länger zu bleiben. Seine Eltern sind entsetzt. So war das mit dem „Herzen folgen“ nie gemeint!

Aufgebracht lässt auch Annegret ihren Rückflug verfallen. Keinesfalls wird sie Felix allein in der Fremde mit einer mutmasslichen Prostituierten zurücklassen. Felix findet Fai im Busbahnhof, wie sie gerade den Heimweg nach Nordthailand antritt. Als der Bus los fährt, setzt er sich kurz entschlossen neben sie. Auf der Fahrt erfährt Felix, dass die wunderbare Frau, in die er so verknallt ist, in Wirklichkeit keine Frau ist. Wie konnte er nichts bemerken? Ist er blind, schwul oder einfach nur krass pervers? Dennoch kann er seine Anziehung zu Fai nicht leugnen. Annegret sucht währenddessen nach ihrem Sohn…

Regie: Susanna Salonen, Produktion: Hanfgarn und Ufer, Redaktion: Burkhard Althof, ZDF-Kl. Fernsehspiel.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.