Kerstin Engelberg

Kerstin Engelberg wurde 1990 in Emden/Ostfriesland geboren. Schon während der Schulzeit nahm sie privaten Schauspielunterricht, spielte im Schultheater und in diversen Theatergruppen. Nach dem Abitur 2010 zog sie nach Hamburg, um am Hamburger Schauspiel-Studio Frese ihre Ausbildung zu beginnen. Es folgten Kooperationen mit dem Regiestudiengang der HfMT Hamburg („Hedda Gabler“, „Endstation Sehnsucht“), sowie Kurzfilm-Projekte mit der HAW Hamburg. Im Lichthof-Theater spielte sie in der Inszenierung „Hysterikon“ von Ingrid Lausund die Frau mit der Tarnjacke (Regie: Dietrich Trapp).

Profil
Geburtsjahr1990
Nationalitätdeutsch
WohnortHamburg
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbeblond
Augenfarbegrün/braun
Staturweiblich
Größe177 cm
Konfektion38/40
Schuhe41
Jeans29/30
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Englisch - gut
Dialekte/AkzentePlattdeutsch
SportReiten
TanzStep-Dance - Grundkenntnisse
LizenzB (Kraftwagen)
Ausbildung
Ausbildung 
März 2011 - Feb 2014Hamburger Schauspiel-Studio Frese
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2013ILD - Ich lebe DichTim UngermannKurzspielfilm
2013Deutsche Messezimmervermittlung (DMZV) - Vermittlung von Zimmern
Kevin KraemerImagefilm
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2014HysterikonFrau mit der Tarnjacke, div.Dietrich TrappLichthof-Theater
2013Triumph der Schaulust- Schiller ProjektLuise MillerinDietrich TrappTide Studio Hamburg
2013Hedda GablerHedda GablerAbdullah KaracaSchauspiel-Studio Frese
2012Endstation SehnsuchtStellaAlisa Tretau"Brutkasten" Garage/ Thalia Theater Gaußstraße
2010 - 2011
Weihnachten mit Lükko LeuchtturmLükko LeuchtturmEngelbert SommerAlte Post Emden
Downloads