INSPIRIEREND, LEBENDIG, WITZIG

Katja Brenner spielt eine von 300 Rollen in dem Indie-Filmprojekt „Mr. Rudolpho’s Jubilee“
Michael Glover Robyn Rosenkranz Katja Brenner

INSPIRIEREND, LEBENDIG, WITZIG

Dieser Film ist ein Gesamtkunstwerk. Es spielen 300 Schauspieler, aus 36 Ländern zum Soundtrack der beiden Filmemacher Michael Glover und Robyn Rosenkranz, die zusammen die Band „Bright Blue Gorilla“ sind und im Film auch vor der Kamera musizieren. Ein spannendes Projekt, bei dem Katja Brenner für eine der vielen Episodenrollen ausgesucht wurde und die beiden Filmemacher dann einen Tag lang am Set in Berlin erlebt hat. „Die sind einfach sehr inspirierend, lebendig und witzig und haben eine gute Lebenslust. Vor allem ist es schön zu erleben, dass sie den Beruf so gesamt-künstlerisch verstehen und leben.“

Mit viel Kreativität und organisatorischem Talent haben Michael Glover, Regie, und Robyn Rosenkranz, Produzentin, aus L.A., die schon länger in Berlin leben, ihr jüngstes Werk realisiert. Gedreht wurde in Berlin und Italien. „Eine Hommage an diese Orte, das multi-kulturelle Leben und an die vielen kleinen, schrägen Dinge, die einem so im Alltag passieren“, sagt Katja Brenner. Sie spielt in dem Film die „Lady with Oranges“. Eine Business-Frau, die in einer Art Slapstick-Szene mit einem Bettler einen kleinen Flirt eingeht, während er ihr hilft, die gerade gekauften Orangen aufzuheben. Eine von vielen kurzen Begebenheiten des Lebens, von denen der Film erzählt.

Eingebunden sind diese witzigen, liebevollen Episoden in die Geschichte des international erfolgreichen, italienischen Designers Mr. Rudolpho, der sich während der Berliner Fashion Week das Leben nehmen will, weil er mit seinem oberflächlichen Dasein nicht mehr zurechtkommt. Sein Plan klappt nicht und während eine Gruppe Künstler ihn wieder mit ins Leben reißt, ohne zu wissen wer er ist, sucht die Welt nach ihm. Christiane Paul ist neben Francesco Mazzini die weibliche Hauptdarstellerin.

Der Film feiert am 28.01.16 im Babylon in Berlin seine Premiere, bei der die beiden Filmemacher auch ein Konzert geben. Zu einem Wohnzimmerkonzert bei Katja Brenner sind sie auch schon verabredet.

Kommentare