Die charmantesten Testerinnen

Katharina Hadem und ihre Töchter machen als Versuchskaninchen richtig Spaß
Servicezeit

Die charmantesten Testerinnen

Wenn’s ihnen nicht schmeckt, nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Da ist so ein Aufbackbrötchen auch schnell mal „Pappmaché“, oder „es riecht exakt so wie im Schreibwarenladen die Pappe“. Aber Katharina Hadem und ihre 12 jährige Tochter Emilia sind so charmant und authentisch dabei, dass man als Zuschauer ganz dankbar für diese Ehrlichkeit ist. Schließlich geht es darum ja auch. Mutter und Tochter machen ihren Job also verdammt gut. Vor allem machen sie es richtig gerne. „Die Kinder finden es großartig“, erzählt Katherina Hadem. „Je nach Produkt, geben sie damit in der Schule an, oder lassen es auch mal unter den Tisch fallen, aber sie machen immer mit.“ Zwei ihrer drei Töchter sind selber schon Nachwuchsschauspielerinnen. Nur die 7 jährige Marie ist bislang noch nicht in Mamas Fußstapfen getreten.

Wenn das Fernsehteam anrückt, geht’s erst einmal in die Maske. Auch für die Töchter. Da werden die ersten Pickel abgedeckt und die Haare schön gemacht. Und dann kommen die Produkte auf den Küchentisch. „Wir haben keine Ahnung, welche Marke das jeweilige Produkt hat. Aber es ist oft bio, wenn wir etwas gut finden. Ich bin so eine Bio-Tante. Kann sein, dass meine Kinder auch schon so geeicht sind“, überlegt Katharina Hadem lachend.

Die attraktive Schauspielerin ist allerdings nicht nur als Verkosterin gut. Sie hat Fähigkeiten, die schon manch einen Mann in ihrer Nachbarschaft haben staunen lassen. Katharina Hadem hat nämlich einen Motorsägen-Führerschein und somit ist sie prädestiniert dafür, die Bäume der Nachbarn zu beschneiden. Sie kann es also kaum erwarten, dass der nächste Motorsägen-Test ansteht. „Ich komme aus dem Siegerland und da mussten früher alle ran, um die Bäume zu schneiden. Eine Verletzung ist da wie ein Initiationsritus. Da haben sie dann gesagt: Endlich hat sich Katharina auch verletzt. Jetzt kann sie es wirklich!“

Wer sich also zeigen lassen will, was richtig gut ist, der kann Katharina Hadem und ihrer Tochter hier genüsslich zuschauen:

 

Kommentare

Schlagwörter:
,