Katharina Hadem mit „Tartuffe“ im Schlosstheater Neuwied

Tartuffe

Katharina Hadem mit „Tartuffe“ im Schlosstheater Neuwied

Diese Komödie von Molière um den „frommen Mann“, seinen Gastgeber Orgon und dessen Gattin Elmire (Katharina Hadem) und die Scheinheiligkeit, ist sein am meisten gespieltes Stück. Das war nicht immer so.

Die erste Version löste auf Grund ihrer drastischen und für die damalige Zeit revolutionären Kritik religiösen Heuchlertums einen Theaterskandal aus, der zum Verbot der ersten und einer zweiten Fassung des Stücks führte, die 1667 aufgeführt wurde. Erst eine im Handlungsverlauf deutlich korrigierte dritte Fassung erhielt die Unterstützung Ludwigs des XIV und entkam somit der Zensur.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.