Isabelle Mann

Isabelle Mann wuchs in Deutschland und Äthiopien auf. Sie verspürt daher eine besondere Verbundenheit mit Afrika und sieht sich als Europäerin mit afrikanischem Blut. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Berlin und zog danach für drei Jahre nach Tel Aviv, wo sie in verschiedenen Theaterproduktionen – unter anderem im Jüdisch-Arabischen Theater in Tel Aviv – auf der Bühne stand. Anschließend folgte eine längere Zusammenarbeit mit dem International Theatre New York unter der Leitung von Robert Castle. Zur Zeit lebt sie als freischaffende Künstlerin in Berlin und steht wieder häufig für Film- und Kinoproduktionen vor der Kamera. Sie wurde als Beste Nebendarstellerin in dem Kinospielfim “37“ für den Maverick Movie Awards nominiert. An der Seite von Tobias Moretti und unter der Regie von Damir Lukacevic drehte sie den ZDF-Spielfilm “Im Namen meines Sohnes“. Mit der theatralischen Lesung „Lass uns die Worte finden“ trat sie in Berlin mehrmals als Ingeborg Bachmann auf. Sie studierte Schauspiel unter anderem bei Susan Batson und Robert Castle. Isabelle Mann ist eine leidenschaftliche, tatkräftige, verlässliche, flexible und humorvolle Schauspielerin und jeder Zeit bereit für neue Projekte und Abenteuer.

Profil
Geburtsjahr1969
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Göttingen, Kassel, München, Münster, Zürich
ethn. Erscheinungkeltisch, mitteleuropäisch, nordeuropäisch, südeuropäisch
Haarfarbeblond
Haarlängelang
Augenfarbeblau-grün
Staturschlank
Größe163 cm
Konfektion34/36
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - gut
InstrumentQuerflöte, Blockflöte
SportInlineskaten
Reiten
Ski Alpin
Tennis
Tischtennis
Wasserski
Yoga
TanzArgentinischer Tango
Gesellschaftstanz
LizenzB (Kraftwagen)
Ausbildung
Ausbildung 
2015Susan Batson Studio New York – Master Class creating characters - Susan Batson
2012ISFF Camera Actors Studio - Detlef Rönfeldt
2010–2011ITNY International Theatre New York - Method Acting Master Class - Robert Castle
1999-2002Schauspielschule Reduta Berlin für Theater und Film, Diplom
1998-1999Studium der Schauspielthearpie, FH Ottersberg
1994-1997Studium der Psychologie, TU Berlin
1991-1993Studium der Anglistik und Germanistik, FU Berlin
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
20168 DoorsJuliane BlockJ-Blockbuster
2016Die Welt durch meine AugenJohanna Steiger-Antos, Christoph KlünkerConstantin Entertainment/SAT1
2016KurkumaIsabelle Mann und Jasper JosephFestivalfilm
2015Das ist unserer FincaMartina Faustfilmpool entertainment/SAT1
2015Auf Kosten der AnderenAxel Hannemannfilmpool entertainment/SAT1
2015Im Namen meines SohnesDamir LukacevicJumping Horse Film/ZDF
2015HexenjagdJuliane Hohl und Jörg Giesefilmpool entertainment/SAT1
2015Die gelbe Kobra auf blauer ErdeIsabelle Mann und Jasper JosephFestivalfilm
2014Berlin ModelsCornelia Dohrnfilmpool entertainment/RTL
2014Hippies rausKonstanze Brillfilmpool entertainment/SAT1
2014VenomousElmar StrotmannEntertainment Value Associates/Kinospielfilm
2014Helden der Hauptstadt Ingo VollenbergSnapschock Pictures/Snowdance Filmfestival
2014Die SchmugglerinIsabelle Mann und Jasper JosephFestivalfilm
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2014/15Lass uns die Worte findenIngeborg BachmannIsabelle Mann und Sebastian ZettLettrétage Berlin
2013/14Liebesgrüße von der KrimOlga KnipperIsabelle Mann und Sebastian ZettZ-Bar, La Bohème, Café Tasso u.a.
Downloads

News

  • Er hat nur 10 Sekunden. Aber in diesen 10 Sekunden ist er derart gut, dass man meinen könnte, Jörg Westphal sei wirklich Sebastian...

  • Für manche läuft schon das erste Mal richtig gut. So auch für Christoph Drobig. Denn er hat zum ersten Mal im wichtigsten Vorabend...

  • An diesem letzten gemeinsamen Abend soll es heiß hergehen. Schließlich will eine von ihnen in den Hafen der Ehe einlaufen. Also wa...