Ilja Richter in der Komödie am Kurfürstendamm

Der Kredit

Ilja Richter in der Komödie am Kurfürstendamm

DER KREDIT

von Jordi Galceran, Deutsch von Stefanie Gerhold
Regie: Martin Woelffer, Ausstattung: Julia Hattstein
mit Markus Majowski und Ilja Richter

Premiere am 8. März 2015
(Voraufführungen: 4. bis 7. März 2015)
bis 26. April 2015
Komödie am Kurfürstendamm

Ein Büro in einer Bank: Der Filialleiter, der es sich in seinem Leben weitaus gemütlicher gemacht hat, als in seinem klinisch aufgeräumten Büro, empfängt den Kunden Anton Herberg, der einen lächerlichen Kredit über lächerliche 3.000 Euro aufnehmen möchte. Doch eigentlich hat der Filialleiter schon entschieden: nach Prüfung der Unterlagen, Antrag abgelehnt. Das Risiko ist zu hoch. Herberg hat keine Sicherheiten.
Doch der Mann lässt sich nicht abwimmeln und bittet den Filialleiter darum, ihm zu vertrauen. Der beruft sich auf seine Vorschriften und bleibt unerbittlich. Doch dann zieht Anton andere Seiten auf: Er droht dem Bankangestellten damit, dessen Frau zu verführen. Aber auch davon lässt sich der Filialleiter nicht umstimmen. Trotzdem macht ihn die Drohung nachdenklich und er ruft seine Frau an, um sie vor Anton zu warnen. Das geht nach hinten los. Anton gelingt es, das familiäre Idyll des Bankers aus Frau, Haus, Kindern und sicherem Job aus den Angeln zu heben. Schritt für Schritt gerät dieser in die Fänge des Antragstellers und innerhalb kürzester Zeit stellt Herberg dessen Leben auf den Kopf. Erfrischend skurril und satirisch bissig schildert Autor Jordi Galceran in „Der Kredit“, wie sich Machtverhältnisse ändern können.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.