Ibrahim El-Akramy

Ibrahim Benedikt El-Akramy wuchs dort auf “wo die Weser einen großen Bogen macht”. Von Bremen zog es ihn über Stationen in Ungarn, München und Zürich, wo er 2014 seine Schauspielausbildung abschloss, nach Berlin-Kreuzberg. Der Sohn einer Deutschen und eines Ägypters schnupperte 2009 als Leiche im Bremer Tatort erste Filmluft und steht seitdem regelmäßig vor der Kamera. Mit seinem Soloprogramm “Todesfälle” geht es demnächst auf Tour durch Deutschland und Österreich. Neben der Schauspielerei verteidigt Ibrahim in einer Kreuzberger Fußballmannschaft und schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Drehbücher.

Profil
Geburtsjahr1986
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inBerlin
WohnortBerlin
Wohnmögl.Bremen, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich
ethn. Erscheinungarabisch, orientalisch, südeuropäisch
Haarfarbeschwarz
Haarlängemittel
Augenfarbebraun
Staturathletisch
Größe180 cm
Konfektion50
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - Grundkenntnisse
Dialekte/AkzenteDE - Norddeutsch (Heimatdialekt)
Hamburgisch
Arabischer Akzent
GesangChanson-gut
StimmlageBass
InstrumentPercussion
SportFußball, Schwimmen, Yoga
TanzStandard
LizenzB (Kraftwagen)
Ausbildung
2010-2014Zürcher Hochschule der Künste (ZhdK)
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2016Deine ZukunftJan GalliPaxfilm
2015In deiner HautDaniel KulleDock43
2013Weiß bleibtRebecca FriedliZhdk/ Abschlussfilm
2009Tatort Bremen "Tote Männer"Thomas JauchRadio Bremen/ WDR
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2016TodesfällediverseValentin WernerTheaterdiscounter Berlin
2016Lichtet jeden AnkerForscherKollektivDrachengasse Wien
2014-2015Der große MarschPrometheusFranz-Xaver MayrTheater der Künste Zürich /Theater Bremen
2014Wir sind MorgendiversePhilipp Becker, Walter KüngTheater der Künste Zürich
2010Die RäuberRäuber SchlangeVolker LöschTheater Bremen
2009Die KakerlakenLestardSteffen HildebrandtTheaterkontor Bremen
Downloads

News