Holger Franke

Holger Franke absolvierte 1979 erfolgreich eine der besten Schauspielschulen des Landes, die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Nachdem er an den verschiedensten Theatern seine Bühnenreife gefestigt hatte, spielte er in den Jahren der Wende am Kabarett Die Distel in Berlin – Ost, und zwei Jahre später dann beim Kabarett Die Stachelschweine in Berlin – West. Ab 1984 war Holger Franke als Kriminalist des Polizeiruf 110 für 15 Folgen im Cast. Später folgten zahlreiche TV-Rollen mit Regisseuren wie: Carlo Rola, Kaspar Heidelbach, Heiner Carow, Daniel Anderson und Stefan Bartmann. In denen stand er u.a. an der Seite folgender Schauspielkollegen: Harald Juhnke, Ulrich Mühe, Iris Berben, Heinz Hoenig sowie Anouschka Renzi. Bekannt wurde Holger Franke durch die RTL – Serie Unter uns. Hier stand er durchgehend 15 Jahre (1994 – 2010) als Bäckermeister Wolfgang Weigel vor der Kamera. Hinter der Kamera, gab er sein Regie-Debüt ab 1999 für 15 Folgen der ARD Soap Verbotene Liebe.

Geburtsjahr
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inNordrhein-Westfalen
WohnortKöln
Wohnmögl.Berlin, Dresden, Erfurt, Frankfurt a.M., Freiburg, Hamburg, Kapstadt, Konstanz, München, Paris, Wien, Zürich
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängekurz
Augenfarbebraun
Staturschlank
Größe180 cm
Konfektion50 / 52
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
Dialekte/AkzenteDE - Berlinerisch
DE - Sächsisch
GesangA Capella - gut
Chanson - gut
Klassik - gut
StimmlageBariton
InstrumentBlockflöte - gut
Trompete - Grundkenntnisse
SportBadminton
Billard
Bowling
Fechten (Sport-)
Inlineskating
Schlittschuhlaufen
Schwimmen
Segeln
Tennis
Tischtennis
Yoga
TanzPantomime - gut
Standard - Grundkenntnisse
LizenzA (Kraftrad)
B (Kraftwagen)
C1 (Kraftwagen > 3,5t <= 7,5t)
Sportbootführerschein Binnen (Motor)
Ausbildung 
Sep 1994 - Okt 1994Workshop Die Arbeit vor der Kamera, Alan Colman (Australien)
1976 - 1979Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
1973 - 1975Muikhochschule Dresden
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2010 - 2012Verbotene LiebeverschiedeneARD
2005Im Namen des GesetzesA. RichterRTL
2002HerzenskinderA. Høegh KrohnZDF
2000Hinter GitternM. ZschiezchowRTL
1999Höllische NachbarnF. Meyer-PriceRTL
1998Alarm für Cobra 11M. HertelRTL
1998SOS Barracuda 2M. BielawaRTL
1997Park Hotel SternW. DauthSAT.1
1996Die WacheD. AndersonRTL
1994-2010Unter UnsdiverseRTL
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2013/14Anna KareninaStivaLandesbühne Rheinland Pfalz
2012Privatvorstellung7 verschiedeneTheaterprojekt
2011Heimlich gesundAmtsleiter GreulichBusiness-Theater
1993Die Stachelschweine,
Hurra, die Bonzen kommen
Kabarett
1991Die Stachelschweine
1+1 = Eins
Kabarett
1990Die Distel –
Mit dem Kopf
durch die Wende
Kabarett
1989Die Distel –
Wir sind schon
eine Reise wert
Kabarett
1989Kabale und LiebeFerdinandTheater Zeitz
1988Das Königshäuser
Jubiläum
Peter BauseBerlin
1987AbrakadabraHolger FrankeTheater Wittenberg
1986Der grausame DracheSchusterMusical, Theater Wittenberg

/Neuigkeiten

Frauen sterben und keiner weiß warum. Auf die kleine Wache in Görlitz kommt ein Penner, weil er einen Werwolf gesehen haben will. Als Polizeibeamter Raaben......

Pimp my ride – das mag das Motto der Ingenieure von Mercedes gewesen sein, als sie die neue V-Klasse konzipiert haben. So zumindest kam es......

Hannes Ducke tut endlich wieder das, was er am liebsten mag: nämlich unterhalten. Und dafür bietet die Komödie „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner......

RBB gewinnt gleich zwei Bremer Fernsehpreise und an einem davon ist unsere wunderbare Moderatorin Nadine Heidenreich maßgeblich beteiligt: Kategorie „Worauf wir besonders stolz sind“ Fernsehpreis......