Herbert Schöberl – Premiere im Winterhuder Fährhaus

Der Mann in der Badewanne

Herbert Schöberl – Premiere im Winterhuder Fährhaus

Am 26. August hat Herbert Schöberl in Hamburg im Winterhuder Fährhaus Premiere mit „Der Mann in der Badewanne“.

Das „Theater Kontraste“ bietet Kontrastprogramm zu den sonstigen Boulevardstücken im Winterhuder Fährhaus und ab heute mit der deutschen Erstaufführung von Lukas Linder „Der Mann in der Badewanne, oder wie man ein Held wird“.
In drastisch-skurrilen und äußerst schwarzhumorigen Bildern schildert der junge Schweizer Lukas Linder die Unfreiheit eines Menschen, der in einer unmoralischen Welt moralisch sein will und wirft so die Frage auf, ob Gerechtigkeit und gutes Handeln in einer Gesellschaft, in der diese Kategorien längst korrumpiert wurden, überhaupt noch möglich sind. Mit rasantem Sprachwitz beschreibt er in diesem schwarzen, parabelhaften Märchen eine Welt, welcher ein Mensch, der aus ganzem Herzen an sie glaubt, unheilvoll ausgeliefert ist.
Regie: Ayla Yeginer.

Vorstellungsbeginn ist immer 19:30 Uhr!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.