Lecker, noch ein Preis! Eine Wurst! „Die Goldene Weißwurscht“

René Sydow

Lecker, noch ein Preis! Eine Wurst! „Die Goldene Weißwurscht“

Am 21. Juni in München hat René Sydow diesmal kein komisches Tier, wie die „Tuttlinger Krähe“, oder einen seltsamen Flaschenöffner („Rostocker Koggenzieher“) gewonnen, sondern ganz was Reales zum Sattwerden.
Mit der Goldenen Weißwurscht servierten das Studentenwerk München und der Verein Kulturleben einen kulturellen Leckerbissen, ein 5-Sterne-Menü der Kleinkunst in vier Gängen: Denn vier Künstler hatten es ins Finale der Goldenen Weißwurscht 2014 geschafft.

Während es für die Finalisten im wahrsten Sinne „um die Wurscht“ ging, konnten sich das Publikum und die Fachjury auf einen kabarettistischen Augen- und Ohrenschmaus freuen. Bon appétit: Die Wurst in Gold ging an unseren Jungmeister des Poetischen Kabaretts: René Sydow!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.