„Goldene Kamera“ für Dieter Hallervorden

Goldene Kamera 2013

„Goldene Kamera“ für Dieter Hallervorden

Für sein Lebenswerk ehrt Europas größte wöchentliche Programmzeitschrift den Schauspieler Dieter Hallervorden mit der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU. Im Rahmen der Gala am Samstag, 2. Februar 2013, nimmt der Künstler die Auszeichnung in Empfang.

Mit der Gründung des bis heute aktiven Kabaretts „Die Wühlmäuse“ im Jahr 1960 legte Dieter Hallervorden den Grundstein für seine Bühnen- und Fernsehkarriere. Nach Rollen in der Mediensatire „Das Millionenspiel“ und im TV-Thriller „Der Springteufel“ gelingt ihm 1975 der große Durchbruch mit der Comedy-Serie „Nonstop Nonsens”. Die dort entstandene Rolle des „Didi” entwickelte er als Drehbuchautor und Schauspieler für eine Kinofilmreihe mit Titeln wie „Didi – Der Doppelgänger” weiter. Diese Produktion von 1984 gehörte lange Zeit zu den erfolgreichsten Filmen in Deutschland. Auch als Sänger von humorvollen Songs wie „Du, die Wanne ist voll” und als Moderator von TV-Shows wie „Verstehen Sie Spaß?” feierte er Erfolge. Daneben fand das Multitalent noch die Zeit, mehrere Bücher zu schreiben. Seit 2009 betreibt der 77-Jährige als künstlerischer Leiter das Berliner Schlosspark Theater.

„Hallervorden ist ein äußerst nachdenklicher und sensibler Mann, der die deutsche Polit- und Gesellschaftssatire nachhaltig beeinflusst und humorvoll geprägt hat“, sagt HÖRZU. Die 48. Verleihung der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU findet am Samstag, 2. Februar 2013, in der Ullstein-Halle im Berliner Axel-Springer-Haus statt. Das ZDF überträgt die von Hape Kerkeling moderierte Gala live ab 20.15 Uhr.