„Die Lebenden und die Toten“ mit Mathias Harrebye-Brandt