Die „Elbnixe“ Nastassja Revvo

Nastassja Revvo

Die „Elbnixe“ Nastassja Revvo

Eine gestohlene Galionsfigur führt Melanie und Mattes auf das Restaurantschiff „Elbnixe“. Doch Wirtin Ariane und ihre Tochter Clara scheinen wie vom Erdboden verschluckt. Als Clara später übel zugerichtet ins EKH eingeliefert wird, wirft das für die Polizisten neue Fragen auf: Wer hat das dem Mädchen angetan und warum? Waren Mutter und Tochter auf der Flucht vor jemandem? Und wie geht es Ariane? Fakt ist, dass sie vor ihrem Verschwinden die noch ausstehenden Rechnungen für ihr Restaurant bezahlt hat. Scheinbar wollte sie das vor der Insolvenz stehende Restaurant wieder auf die Beine bringen. Warum hätte sie also untertauchen sollen? Die Polizisten finden heraus, dass die Wirtin vor ihrem Verschwinden einen Banktermin hatte, und genau an diesem Tag wurde eine andere Kundin vor der Bank überfallen. Hat Ariane etwas gesehen, das sie nicht sehen durfte? Klar ist, dass die Polizisten vom PK 21 Ariane finden müssen, bevor sie demjenigen in die Hände fällt, der für Claras Verletzungen verantwortlich ist. Währenddessen ist Franzi eifersüchtig auf ihre Babysitterin. Sie scheint perfekt und Franzi hat Angst, ersetzbar zu sein. Durch den Fall stößt sie jedoch auf Fotos, die ihre Babysitterin in einem ganz anderen Licht dastehen lassen. Franzi muss eine Entscheidung treffen. (Text: ZDF)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.01.2016 ZDF

Tags: