Der „Goldene Spatz“ für König Laurin – Maximilian Diehle

Der "Goldene Spatz" für König Laurin

Der „Goldene Spatz“ für König Laurin – Maximilian Diehle

Gratulation für unseren tollen Maxe, „König Laurin“ hat den „Goldenen Spatz“ gefangen!

Max spielt den Crassus – das ist erstmal ein schöner Witz, weil Crassus auf Latein „dick“ heißt. Crassus ist der Handlanger des Antagonisten Wittich. Er unterstützt ihn bei seinen zwiespältigen Vorhaben, wie das ein richtiger Knappe eben macht! Crassus und Stultus – „dick“ und „doof“ eben!

Dieser Film, inspiriert von einer bekannten Südtiroler Sage aus dem 13. Jahrhundert, könnte in diesem Jahr so richtig abräumen, denn er ist außerdem nominiert für den Kinder-Medien-Preis „Der weiße Elefant“ und für den Kinderfilm-Publikumspreis auf dem Filmfest München.

König Laurin