Ava Geralis

Ava Geralis wurde 1983 in Friedberg, als Tochter eines Schauspielers und einer Balletttänzerin geboren. Schon als Kind wollte Sie in die Fußstapfen Ihres Vaters treten. Nach anfänglichen Irrungen und Wirrungen ­ “Sie sollten sich darüber im klaren sein, dass Sie nicht direkt nach Hollywood kommen. Lernen Sie doch lieber etwas richtiges..” ­ hat Sie schließlich in Mainz Ihre Schauspielausbildung abgeschlossen. Sie hat am Staatstheater Wiesbaden mit den selbst erarbeiteten Kabarett und Musikprogrammen “Jazzisch, klassisch, hessisch” und “Zuckerschlecken” sowie am Landestheater Marburg in “Naked Short Selling” und im Künstlerhaus 43 in “Das Geheimnis der ewigen Jugend” gastiert. Außerdem hat Sie auch in zahlreichen Kurzfilmen mitgespielt, bevor es Sie nach Barcelona gezogen hat. Dort hat Sie Kurse an der Schauspielschule Berty Tovias nach Jacques LeCoq belegt, sowie als Sprecherin gearbeitet. Ava spricht außer Deutsch, fliessend Englisch und Spanisch, singt gerne und gut, hauptsächlich Jazz, Chanson und Pop und sie hat ein ausgesprochen komisches Talent. Ihre große Leidenschaft ist allerdings das Drama.

Profil
Geburtsjahr1983
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inHessen
WohnortFrankfurt am Main
Wohnmögl.Berlin, Mannheim, Wien, Würzburg, London, Barcelona, Madrid
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbedunkelblond
Haarlängelang
Augenfarbebraun-grün
Statursportlich-schlank
Größe162 cm
Konfektion36
Sprache(n)Deutsch (Muttersprache)
Englisch (fliessend)
Spanisch (fliessend)
Katalanisch (Grundkenntnisse)
Dialekte/AkzenteHessisch, Berliner
GesangJazz, Chanson, Pop, Musical
StimmlageMezzosopran
SportYoga, Trekking
TanzStandard, Jazz
Ausbildung
Ausbildung 
2012Estudis de Berty Tovías, Barcelona / Methode nach Jacques Lecoq
2012Staatl. Bühnenreife
2009 - 2012Staatl. Schauspielschule Mainz
2009 - 2012Stimmbildung nach Kristin Linklater
Film & Fernsehen
JAHRTITELREGIEPRODUKTION
2013Schöner als der Enzianverschiedene7für7stein, ZDF
2012Der WeihnachtsfilmOliver DürrAutobahn Produktionen
2012MonologeFabian KaufmannAutobahn Produktionen
2012RausNicole SchreckFachochschule Mainz
2012LetterkehrOliver DürrAutobahn Produktionen
2012WerbespotverschiedeneProvinzial Versicherung
2012Stabile StrassenThomas TothFachhochschule Mainz
2011Der grosse MeierStephanie JaehdeFilmklasse Mainz
Theater
JAHRTITELROLLEREGIETHEATER
2012 - 2013Naked Short SellingSarahHans-Jörg BetschartHessisches Landestheater Marburg
2012Adam und EvaEvaTill KretschmarKultursommer Rheinland Pfalz
2011 - 2013Das Geheimnis der ewigen JugendRamonaUlrich CyranKünstlerhaus 43
2008ZuckerschleckenZuckerpuppeTobias MaternaHessisches Staatstheater Wiesbaden
2007/08Jazzisch, Klassisch, HessischChefinTobias MaternaHessisches Staatstheater Wiesbaden
2002The lilies of the fieldSister AlbertineAmelia EarhartPlayhouse
Downloads
  • Einfach nur kuscheln und für eine Weile die Klappe halten, ginge das? Mit Reden kommt das Paar nicht mehr weiter. Sie ringen um da...

  • Manchmal ist die Wirklichkeit brutaler, als die Fantasie je sein könnte. Wie zum Beispiel in der Welt der Hochfinanzen und Banken....

  • Pimp my ride – das mag das Motto der Ingenieure von Mercedes gewesen sein, als sie die neue V-Klasse konzipiert haben. So zu...

  • Hannes Ducke tut endlich wieder das, was er am liebsten mag: nämlich unterhalten. Und dafür bietet die Komödie „Drei Männer im Sch...