Amanda Whitford

Amanda Whitford geboren und aufgewachsen in New York, studierte Journalismus und Gesang. Aus N.Y. kam Sie mit der Broadway European Tour“Little Shop of Horrors“ nach Europa, blieb in Deutschland und ist seitdem als freie Künstlerin in vielen Musicalproduktionen „Hairspray“ „The Life“ „Jesus Christ Superstar“ “Les Miserables“ „Hair“ „West Side Story“ „Der kleine Horrorladen“ „Non(n)sens I+II“ „Blume von Hawaii“… aber auch im Schauspiel „Hexenjagd“ „Kleiner Mann was nun“- sowie in der TV Serie SK-Kölsch.. zuhause. Solo-Programme mit Ihrem Pianisten und Ihrer Band, Galas mit Sarah Brightman und Thomas Anders, gehören ebenfalls zu Ihrem Repertoire.

Hairspray

Time

Geburtsjahr
Nationalitätamerikanisch
WohnortKöln
ethn. Erscheinungafro-amerikanisch
Haarfarbeschwarz
Haarlängelang
Augenfarbebraun
Staturvollschlank/kräftig
Größe162 cm
Konfektion48
Schuhe39/40
Jeans
Sprache(n)Englisch - Muttersprache
Deutsch - fließend
StimmlageMezzosopran
Lizenz

/Neuigkeiten

Frauen sterben und keiner weiß warum. Auf die kleine Wache in Görlitz kommt ein Penner, weil er einen Werwolf gesehen haben will. Als Polizeibeamter Raaben......

Pimp my ride – das mag das Motto der Ingenieure von Mercedes gewesen sein, als sie die neue V-Klasse konzipiert haben. So zumindest kam es......

Hannes Ducke tut endlich wieder das, was er am liebsten mag: nämlich unterhalten. Und dafür bietet die Komödie „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner......

RBB gewinnt gleich zwei Bremer Fernsehpreise und an einem davon ist unsere wunderbare Moderatorin Nadine Heidenreich maßgeblich beteiligt: Kategorie „Worauf wir besonders stolz sind“ Fernsehpreis......