Alex und Julia Buchwald

Die eineiigen Zwillinge Julia und Alexandra interessieren sich sehr für die Schauspielerei. In der Schule haben sie schon einschlägige Schauspielerfahrungen gesammelt und standen bereits mehrfach, über die Pusteblume mit Tanz und Schauspiel auf größeren Bühnen wie zum Beispiel dem Kölner Stollwerk. Beide haben 7 Jahre lang getanzt und zudem Klavierunterricht genommen. Sie leben mit ihrem 9 Jahre älteren Bruder der in Köln studiert und ihrem Vater in einem Gutshof in Köln. Julia und Alexandra reisen sehr gerne, interessieren sich sehr für andere Länder und Kulturen. Die Sprache Englisch beherrschen beide in ihrem jungen Alter von 14 Jahren schon sehr gut. In Französisch hat Julia schon erweiterte Grundkenntnisse und Alex in Latein. Beide besuchen ein Gymnasium in Köln, haben einen großen Freundeskreis, sind sehr gesellig und humorvoll. Die beiden modischen Mädchen sind ausgesprochen sportlich, spielen Badminton, Squash und schwimmen sehr gern. Bei Beiden gilt – äußerste Verwechslungsgefahr -.

Profil

Geburtsjahr2002
Nationalitätdeutsch
1. Wohnsitz inNordrhein-Westfalen
WohnortKöln
ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängeschulterlang
Augenfarbebraun
Staturschlank
Größe152 cm
Konfektion152
Sprache(n)Deutsch - Muttersprache
SportSchwimmen
TanzModern Dance
Hip Hop
Ausbildung 
Aug 2015 – Jun 2016Gymnasium . Klasse (Vollzeitschulpflicht)
Tanz
2013 – 2015Tanzschule – Nett & Friends
2010 – 2012Hip – Hop, Köln
2008 – 2012Pusteblume, Köln

Theater
JAHRTITELTHEATER
2013Das DschungelbuchBürgerhaus Stollwerck, Köln
2012TraumkönigBürgerhaus Stollwerck, Köln
2011WunderBürgerhaus Stollwerck, Köln
2010AladinBürgerhaus Stollwerck, Köln
2009Die Schöne und das BiestBürgerhaus Stollwerck, Köln
Downloads

News

  • Es ist eine Katastrophe mit Ansage: das Familienessen an Weihnachten. So manch einer  wird sich in dem Setting der Boulevard Komöd...

  • Sie waren Ikonen ihrer Zeit, begehrte Frauen mit Stil und einer umwerfenden Ausstrahlung. Die Diseusen der goldenen zwanziger Jahr...

  • Von Anfang an hat ihn die Tiefe und Unberechenbarkeit des Peter, in dem Theaterstück von Rainer Werner Fassbinder, fasziniert. Obw...